Jetzt starten

Unsere Notfallübungspuppe "Juni"

Notfallübungspuppe

Wir sind davon überzeugt, dass sich notfallmedizinische Maßnahmen nur mit praktischen Übungen verinnerlichen lassen. Selbst nach einigen tausend Einsätzen sind Notfälle bei Babys und Kindern mit einer hohen Anspannung verbunden und werden auch von medizinischem Fachpersonal immer wieder praktisch trainiert. Besonders wenn die eigenen Kinder betroffen sind, fällt einem das strukturierte Denken schwer und die dringend benötigte Erste-Hilfe kann nicht optimal umgesetzt werden. 

Erste Hilfe für Säuglinge muss unbedingt praktisch geübt werden

Deshalb ist es uns so wichtig, euch mit den Videos nicht nur das theoretische Hintergrundwissen mitzugeben, sondern euch eine Notfallübungspuppe an die Hand zu geben, um die wichtigsten notfallmedizinischen Maßnahmen immer wieder üben zu können. 

Mit Hilfe der Lernvideos und der Notfallübungspuppe könnt ihr bequem von zu Hause aus in eurem eigenen Tempo lernen. Damit ihr euch optimal für Notfälle vorbereiten könnt, bleibt die Notfallübungspuppe für immer euer Eigentum. Ihr könnt sie auch einfach reinigen und desinfizieren, wenn ihr mögt und danach an weitere Familienmitglieder weitergeben.

Die Notfallübungspuppe bleibt euer Eigentum

Für unseren Kurs haben wir uns für die qualitativ hochwertige Simulationspuppe Mini Baby entschieden. Dabei handelt es sich um ein aufblasbares Säuglingsmodell, das perfekt zum Üben von Baby- und Kindernotfällen zu Hause geeignet ist. Mit dem Mini Baby können wir gemeinsam die wichtigsten Fertigkeiten der Herz-Lungen-Wiederbelebung trainieren. Neben dem tastbaren Orientierungspunkt für das Brustbein, gibt sie bei der Reanimation ein hörbares Click-Feedback, damit ihr wisst, wie tief ihr den Brustkorb eindrücken müsst. Wie genau das geht, zeigen wir euch im Kurs. Auch die Beatmung von Babys kann man toll mit der Notfallübungspuppe trainieren, denn im Brustbereich findet sich eine kleine Simulationslunge. Wenn ihr diese aufpustet, merkt ihr gleich, dass nur sehr wenig Luft pro Atemhub ausreicht, um ein Baby oder Kleinkind zu beatmen. 

Im Kurs zeigen wir euch zahlreiche praktische Fertigkeiten, mit denen ihr euren Kindern optimal helfen könnt!

Alles Liebe
Annalena und Lukas

 

Dieser Beitrag ersetzt keine ärztlichen Behandlungen, er dient lediglich der Information.


 

Stöbere gern weiter durch unser Magazin und entdecke viele weitere Beiträge rund ums Thema Erste-Hilfe, kritische Notfallsituationen und kleinere Notfälle im Alltag.

Weiter stöbern